Öffentliche Mittel

Oeffentliche Mittel

Öffentliche Mittel für Hauskauf oder Modernisierungen senken die Kosten – entweder durch Zuschüsse oder durch Darlehen mit niedrigen Zinssätzen. Am bekanntesten sind sicherlich die Fördermittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz: KfW.

Öffentliche Mittel der KfW

Die KfW bietet zinsgünstige Kredite für Bau, Kauf, Modernisierung oder Sanierung von Wohneigentum. Die Darlehen zur Sanierung und Modernisierung sind an Maßnahmen gebunden, welche den Energieverbrauch des Objektes senken. Das Finanzierungscenter Duisburg berät Sie zu den öffentlichen Mitteln der KfW und hilft Ihnen bei der Beantragung, beispielsweise für das Wohneigentumsprogramm 124.

Öffentliche Mittel für Immobilien werden aber auch von den Bundesländern vergeben. Darüber hinaus gibt es Förderprogramme für Handwerkerleistungen. So können deren Lohnkosten mit maximal 6.000 Euro pro Jahr auf die Steuer angerechnet werden. Vom Finanzamt gibt es dafür eine Erstattung von 20 Prozent – das wissen die wenigsten Bauherren.

Öffentliche Mittel zur Baufinanzierung oder für Handwerker sind aber nur eine Form der staatlichen Förderung. Durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) können Sie sich Energieberatungen bezuschussen lassen – gezahlt werden 300 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser und 360 Euro für Mehrfamilienhäuser, deren Bau vor 1984 (alte Bundesländer) bzw. 1989 (neue Bundesländer) genehmigt wurde. Allerdings muss die Energieberatung von einem Fachmann durchgeführt werden, der beim BAFA registriert ist.

Bausparen und Riester-Förderung

Auch das gute alte Bausparen ist eine Form von öffentlichen Mitteln für Immobilien, weil Sie dafür jährlich eine Prämie vom Staat erhalten. Das gilt auch für die Riester-Förderung, die jedoch nicht für jeden zur Verfügung steht. Lassen Sie sich von uns zur Bausparförderung beraten! Im Regelfall beträgt die Grundzulage bei der Riester-Förderung 154 Euro jährlich für Alleinstehende – für Verheiratete gibt es die doppelte Summe. Pro Kind werden je nach Geburtsjahr 185 bzw. 300 Euro bezuschusst und wer unter 25 Jahre ist, erhält eine einmalige Erhöhung der Grundzulage um 200 Euro. Wie Sie sehen: Es lohnt sich! Kommen Sie ins Finanzierungscenter Duisburg und sichern Sie sich öffentliche Mittel für Ihre Baufinanzierung.